18-11-24 BBM Cross

Startseite/Allgemein/18-11-24 BBM Cross

18-11-24 BBM Cross

An den letzten Meisterschaften des Jahres nahm eine kleine Delegation unseres Vereins teil.

Im Reiterstadion und auf Teilen des Maifeldes wurden die Berlin – (Brandenburgischen) Meisterschaften im Crosslauf ausgetragen. Von unsere Trainingsgruppe ging zuerst Danilo ins Rennen über die 2.200m. Auch wenn Danilo ein ruhiger Typ ist, musste man das Gefühl haben, dass er absolut Lust hatte, wieder einen Wettkampf zu bestreiten und allen zu zeigen, was er drauf hat. Er setzte sich wie taktisch vorgegeben erst einmal in die Spitzengruppe rein, übernahm aber relativ schnell die Führung. Als erster ins Stadion einlaufend, hielt er den großen Vorsprung bis zum Ziel von ca. 30″ und holte sich damit den Meistertitel in der Altersklasse M13- noch im SV Preußengrün, da der Wechsel erst zum 01.01.2019 vollzogen wird. Nach Danilo wurde Maja (W14) in ihre Wettkampfpremiere über 3.300m ins Feld geschickt. Die letzten Trainingswochen sahen nach übertstandener Verletzung stark aus, so dass wir sie ohne ein schlechtes Gewissen, starten lassen konnten. Auf der ersten Teilrunde von 1.100m hielt sie sich gut und locker laufend im gemeinsamen Starterfeld der W15 und W14 aus Berlin und Brandenburg im Mittelfeld. Am Ende fehlten auf der vll. nicht anspruchsvollen, doch auf Grund des Rasens kraftraubenden Strecke die letzten Körner, aber mit Platz 12 lieferte Maja ein tolles Ergebnis ab. Der letzte Jugendliche aus unseren Reihen war Hannes in der U18. Hiert werden die Jungs der M16 und M17 aus Berlin und Brandenburg gemeinsam gewertet. Entsprechend groß (33 Starter) war dann auch das Starterfeld. Hannes ging locker über seine 3.300m durch, es fehlte aber der letzte Kick. So bestätigte er am Ende, dass er sich nicht ganz am Anschlag seines Leistungsvermögen gelaufen ist. Mit Platz 25 und einem relativ engen gestaffelten Zieleinlauf, kann auch er zufrieden sein.

Den Abschluß aus unserer Sicht bildete Vivien. Sie startete über 4.400m in der AK W50. Nach vorheriger Sondierung des Teilnehmerfeldes versprach auch dieser Lauf Spannung, denn die erst im September bei den 5km Straßenlaufmeisterschaften knapp im Spurtrennen geschlagene Konkurrentin war wieder mit im Feld. Vivien lief die 2 Runden sehr zügig, da nur wenige Konkurrentinnen der zumeist jüngeren Jahrgänge vorne waren. Dicht auf den Fersen folgt ihr die Läuferin vom LTC. Ungefähr 500m vor Schluß war abzusehen, dass es auf ein Spurtrennen auf den letzten Metern hinauslaufen sollte, da Antritte von Vivien gekontert wurden, wobei tlw. beide Schulter an Schulter immer schneller werden noch vor ihnen Laufende einholten. Auf den letzten 60m kurzer vor einer scharfen 180° Kurve wurde Vivien überholt und konnte nichtmehr auf Grund der engen Kurve gegenhalten. Mit nur 1″ Rückstand holte sich Vivien trotzdem wohlverdient den Vizetitel.

2018-11-29T18:52:45+00:00 29. November 2018|Allgemein|